Einladung: Von Frau zu Frau mit Bild und Ton im Internet – ein öffentlicher Austausch zu wechselnden Themen im digitalen Raum

Liebe Freund*innen, liebe Unterstützer*innen, liebe Projekt- und Netzwerkpartner*innen,

wir möchten Sie herzlich dazu einladen, im Rahmen unserer Gesprächsreihe „Von Frau zu Frau mit Bild und Ton im Internet“ mit uns in den gemeinsamen Dialog zu treten.

Während den digitalen Veranstaltungen möchten wir Argumente austauschen, neue Perspektiven gewinnen und gemeinsam neue Impulse geben.

Dabei wird es um vielfältige Inhalte gehen, die wir mit Ihnen und den geladenen Gästen im moderierten Gespräch diskutieren wollen.

Los geht es am Donnerstag, den 20.01.2022 um 10:00 Uhr, mit dem Thema: „Unsere schöne neue digitale Arbeitswelt“. Alle weiteren Informationen s.u.

Um die Gesprächsreihe umzusetzen, wurden erfolgreich Projektmittel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eingeworben.

Der Title des gesamten Projekts lautet: „Kompetenznetzwerk Digitalisierung und ehrenamtliches Engagement – digitale Teilhabe von Frauen im ländlichen Brandenburg stärken“.

Wir danken unseren Förderern.

Über zahlreiche Anmeldungen würden wir uns sehr freuen. Anmeldungen werden per E-Mail unter info@dfb-brandenburg.de oder telefonisch unter 03381-794450 entgegengenommen.

Wir freuen uns auf Sie und verbleiben mit herzlichen Grüßen!

Alle Infos auf einen Blick:

Was:

Öffentlicher Austausch zum Thema „Unsere schöne neue digitale Arbeitswelt“ im Rahmen der Gesprächsreihe „Von Frau zu Frau mit Bild und Ton im Internet“

Wer:

Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Wann:

Donnerstag, den 20.01.2022, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wo:

Die Veranstaltung findet ausschließlich digital, im Internet und nicht vor Ort, mit Hilfe der Konferenzsoftware Zoom statt. Die Zugangsdaten werden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an Sie versandt.

Wichtig:

Benötigt wird ein PC oder Laptop mit Kamera und Mikrophon (extern oder integriert) sowie eine stabile Internetverbindung.

Worum geht’s:

Welche Bedeutung haben digitale Arbeits- und Kommunikationsmittel für uns? Wie verändern Smartphone, Laptop, Konferenzsoftware und Co unser Berufsleben, und wie wirken sie sich auf unser Privatleben aus. Welche Auswirkungen hat die digitale Technik darauf, wie wir zusammen arbeiten und zusammen leben? Welche Chancen und welche Risiken gibt es?

Diese und angrenzende Fragen wollen wir gemeinsam diskutieren – aus weiblicher Perspektive und insbesondere hinsichtlich der gemeinnützigen Arbeit in Brandenburg.

Gäste:

  • Doreen Charlet, Projektleiterin, Fachgebiet Mädchen*Arbeit, Demokratischer Frauenbund – Landesverband Brandenburg e.V.
  • Dr. Nadja Cirulies, Unternehmensberaterin, Vorsitzende des Fachlichen Beirats des Demokratischen Frauenbunds –Landesverband Brandenburg e.V. (angefragt)
  • Antje Teuffert, Leiterin, Mehrgenerationenhaus Neuruppin, Demokratischer Frauenbund –Landesverband Brandenburg e.V.

Moderation:

Lina Raukamp:

Projektleitung:

Dr. Samuel F. Müller

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich an. Anmeldungen werden per E-Mail unter info@dfb-brandenburg.de oder telefonisch unter 03381-794450 entgegengenommen.

Dank:

Um die Gesprächsreihe umzusetzen, wurden erfolgreich Projektmittel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eingeworben. Der Title des gesamten Projekts lautet: „Kompetenznetzwerk Digitalisierung und ehrenamtliches Engagement – digitale Teilhabe von Frauen im ländlichen Brandenburg stärken“. Wir danken unseren Förderern.

Wir suchen Verstärkung

Wir als Bürgerhaus Stern*Zeichen suchen zur Unterstützung unserer Projekte und täglichen Arbeit ständig Arbeitssuchende, Interessent*innen für den Bundesfreiwilligendienst und Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Das Bürgerhaus Stern*Zeichen ist eine Begegnungsstätte für alle Altersgruppen. Wir haben eine Vielzahl an Kursen aber auch größere und kleinere Projekte, die wir gemeinsam als Team gestalten.

Abwechslungsreich ist ein Wort, das auf unsere Arbeit zutrifft. Kreativität und Eigeninitiative werden bei uns großgeschrieben. Wir haben viele Visionen und wollen diese auch umsetzen.

Sie können sich vorstellen mit uns zu arbeiten? Sie wollen etwas für sich und Ihren Stadtteil tun? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Melden Sie sich unter info@buergerhaus-stern.de oder unter 0331-600 67-61/-62. Für weitere Informationen zu unserer Erreichbarkeit bitte hier klicken.

Das Bürgerhaus Stern*Zeichen wünscht frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste, Nachbarinnen und Nachbarn, liebe Partnerinnen und Partner,

gemeinsam sehen wir auf ein bewegtes Jahr zurück – ein weiteres Jahr, in dem viele Pläne nicht umgesetzt werden konnten und Begegnungen oft ausbleiben mussten.

Deshalb sind wir Ihnen besonders dankbar, dass wir gemeinsam viele Herausforderungen meistern und Hürden überwinden konnten. Ohne Ihr Zutun wäre dies nicht möglich gewesen.

Zum Glück gehören zum vergangenen Jahr auch schöne Momente. Besonders gefreut haben wir uns, dass wir gemeinsam mit Ihnen ein gelungenes Jubiläumsfest auf die Beine stellen konnten, an das wir uns noch lange erinnern werden.

Für die kommenden Weihnachtstage wünschen wir Ihnen eine besinnliche und rundum erholsame Zeit, in der sich Kraft für Neues tanken lässt.

Für 2022 wünschen wir Ihnen von Herzen Mut und Zuversicht für alles was da kommen mag, dabei stets Ruhe und Gelassenheit, vor allem aber Gesundheit für Sie und die Menschen die Ihnen nahestehen.

Im Namen des gesamten Stern*Zeichen-Teams

mit herzlichen Grüßen

Dr. Samuel Müller

Komm. Leiter Bürgerhaus Stern*Zeichen

Potsdam, den 20.12.2021

Zwischen Frühstück und Gänsebraten – das Kabarett zur Weihnachtszeit

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Pandemielage entfällt diese Veranstaltung.

Endlich ist es soweit: Unser Kabarett zur Weihnachtszeit findet wieder statt.

Im Rahmen unserer jährlichen Veranstaltung „Zwischen Frühstück und Gänsebraten“ freuen wir uns auf Josefine Gartner.

Die Kabarettistin, ihre Bühnenschwester Hilde und der Quotenmann Franz lassen keine Fragen offen. Wie immer werden alle Figuren von der Kabarettistin selbst verkörpert. Eine unschlagbare Kombination: spannungsreich, komisch, schwarz, schräg und garantiert schwindelfrei.

Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame und denk-würdige Kabarettveranstaltung mit anschließendem Weihnachtsessen.

Wann: Sonntag, 19. Dezember 2021,
Wo: Bei uns im Bürgerhaus Stern*Zeichen
Eintritt Kabarett: 12, – Euro
Beitrag Weihnachtsessen: 18, – Euro
Einlass: ab 10:00 Uhr
Vorstellungsbeginn: 11:00 Uhr
Weihnachtsessen: ab ca. 12:30 Uhr
Voranmeldung: unter 0331-600 67-62

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte Beachten Sie: Bei uns im Haus gilt die 2-G-Regel. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Information zu den Auswirkungen der Pandemiesituation auf unser Haus (aktualisiert)

Liebe Nutzerinnen und Nutzer des Bürgerhauses,

leider muss ich Ihnen heute die vorübergehende Schließung des Bürgerhauses mitteilen.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage muss das Bürgerhaus Stern*Zeichen vorübergehend schließen. Dies gilt für die gesamte Einrichtung (Café, Freizeittreff, Saal, Beratungszimmer, Außenbereiche), zunächst bis einschließlich Sonntag, den 09. Januar 2022.

Eine Öffnung des Hauses unter Einhaltung der 2G-Regel kann leider nicht realisiert werden.

Wir bedauern diesen Schritt sehr.

Wir wünschen Ihnen – trotz aller Widrigkeiten – eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team Stern*Zeichen

Dr. Samuel F. Müller
komm. Leiter
Potsdam, 30.11.2021 (aktualisiert am 30.11.2021)