Schrittweise Öffnung des Bürgerhauses – aktuelle Informationen

Liebe Gäste des Bürgerhauses, liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

aufgrund der aktuellen Pandemielage ist eine uneingeschränkte Öffnung des Bürgerhauses leider noch immer nicht möglich – was wir alle sehr bedauern. Ab Februar 2022 bis einschließlich März 2022 und ggf. darüber hinaus gelten folgende Regeln:

Grundsätzlich gilt:

  • Im Bürgerhaus gilt die Regel 2G+. Das heißt, das Haus darf nur von Personen betreten werden, die vollständig geimpft oder genesen sind und, zusätzlich zur vollständigen Impfung oder Genesung, entweder eine Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) oder ein tagesaktuelles negatives Testergebnis nachweisen können. Die vollständige Impfung und eine nachfolgende vollständige Genesung ermöglichen den Zutritt ebenfalls.

Hinzu kommen folgende weitere Einschränkungen:

  • In den Räumen des Bürgerhauses dürfen sich bei Treffen, Veranstaltungen, Angeboten und Kursen pro Raum insgesamt maximal zehn Personen aufhalten. Dies schließt die Kursleitung mit ein. Dies betrifft das Café genauso wie den Saal.
  • Der Freizeitreff kann aktuell nicht genutzt werden, da hier ein Testzentrum eingerichtet ist. Angebote und Kurse die normalerweise im Freizeitreff stattfinden, dürfen ab sofort im Café stattfinden. Um Doppelbelegungen zu vermeiden, wird bedarfsweise ein 14-tägiger Belegrhythmus vereinbart.
  • Wenn Sie im Rahmen Ihrer Kurse Getränke wünschen, werden diese nach vorheriger Absprache für Sie zur Selbstbedienung bereitgestellt. Ein Service am Platz ist momentan nicht möglich. Bitte stimmen Sie sich hierzu mit dem Café-Team ab (0331-600676-2).

Für die besonderen Bedingungen und häufigen Anpassungen des Zugangs bitte ich freundlich um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Samuel F. Müller
komm. Leiter

Potsdam, den 03.02.2021

Schreibe einen Kommentar